CEO-Blog


01.10.2020

Erleben wir gerade das Ende der Globalisierung?

Pharmazeutische Grundstoffe aus Indien, elektronische Bauteile aus China oder Taiwan, Fahrzeugbauteile aus Südkorea, Kanada oder Mexiko. Wie fragil die globalisierte Welt ist, hat der Zusammenbruch der Lieferketten während der Corona-Krise mit voller Wucht gezeigt. Nicht wenige Unternehmen und politische Führungskräfte haben nun damit begonnen, die Strategie der weltweiten industriellen Vernetzung zu hinterfragen.

→ Mehr erfahren
25.09.2020

Der deutsche Mittelstand im Angesicht der Digitalisierung

„Kraft und Ausdauer des Staates beruht auf den zahlreichen Mittelständen.“ Das wusste vor rund 200 Jahren bereits der Rechtsgelehrte Friedrich Carl von Sauvigny. An der Gültigkeit seiner Aussage hat sich auch im Deutschland des 21. Jahrhunderts nichts geändert. Über 99 Prozent aller Unternehmen hierzulande sind kleine oder mittelständische Unternehmen (KMU). Sie stellen mehr als die Hälfte aller Arbeitsplätze und erwirtschaften dabei mehr als jeden zweiten Euro. Der Mittelstand stemmt den absolut größten Teil der Berufsausbildung. Mehr als 90 Prozent der Azubis lernen in einem KMU. Weltweit gilt der deutsche Mittelstand als Innovations-, Technologie- und Wirtschaftsmotor des Landes. Diese tragende Rolle der KMU gibt es wohl in keinem anderen Land der Welt.

→ Mehr erfahren
17.09.2020

Spezialisten für Krisenfälle jeglicher Art

Es muss nicht immer eine Krise epischen Ausmaßes sein. Doch in jedem Unternehmen gibt es besondere Situationen, in denen es sinnvoll ist, mit kompetenten Fach- und Führungskräften den Prozess der Restrukturierung einzuleiten und umzusetzen.

→ Mehr erfahren
23.07.2020

Warum wir die südlichen Länder retten müssen

Es gibt sicherlich ein ganzes Bündel von Gründen, weshalb Länder wie Italien, Spanien oder Frankreich so stark von der Corona-Krise betroffen sind. Die Sparmaßnahmen, die in Folge der Finanzkrise 2008 auch die Gesundheitssysteme betrafen, sind sicherlich einer dieser Gründe.

→ Mehr erfahren
15.07.2020

Gemeinwohl: Der Abschied vom reinen Profit

Ein Blick auf die Geschichte zeigt sehr früh und kulturübergreifend Ansätze, Gemeinwohl in die Gesellschaft einzubringen, sei es in der Philosophie, Staatstheorie oder Ökonomie. Niedergeschriebene Hinweise findet man schon in der Antike, zum Beispiel bei Cicero, der konstatierte: „Das Wohl des Volkes soll oberstes Gesetz sein.

→ Mehr erfahren
08.07.2020

Einsatzbereit & dennoch im Stillstand – Lieferketten in Krisenzeiten

Niemand hat den Autobauern verboten, während des Lockdowns weiterhin Fahrzeuge zu produzieren. Dennoch haben die meisten Marken die Fertigung auf Null zurück gefahren. Dies lag natürlich auch am drastischen Einbruch bei den Verkäufen. Vor allem aber, hat die Corona-Pandemie weltweit die Lieferketten zusammenbrechen lassen.

→ Mehr erfahren
01.07.2020

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft: Quo Vadis EU?

In den ersten Wochen der Corona-Pandemie waren Begriffe wie Europa oder EU selten zu hören, wenn die politische Führungsriege der EU-Mitglieder vor die Kameras trat. Protektionismus stand im Vordergrund. Angesichts des Tsunamis, der alle Teile der Gesellschaft betraf, war diese reflexartige Haltung vielleicht erklärlich. 

→ Mehr erfahren
22.06.2020

Exit-Strategien: Schrittweise in eine neue Normalität

Auf den ersten Blick war und ist bei der Entwicklung einer Exit-Strategie aus den Corona-Beschränkungen kein strukturiertes Vorgehen von Bundesländern und -regierung zu erkennen. Allein schon die Regelungen, wann und wie der Präsenzunterricht an den Schulen wieder starten sollte, erinnerte an das bekannte Bild der deutschen Kleinstaaterei des 18. Jahrhunderts.

→ Mehr erfahren
05.06.2020

Alles neu? Wie Covid-19 unsere Lebensart verändert

Wir befinden uns mitten in einer Zeit des Nicht-Wissens. Selbst die scheinbar stabilen Wirtschaften Europas, Nord-Amerikas und Asiens hat der winzige Virus ins Schleudern gebracht. In Schwellenländern wie Brasilien oder Indien sind die menschlichen und ökonomischen Folgen deutlich gravierender. Die Auswirkungen für die einzelnen Volksökonomien vorherzusagen, ist unmöglich. Noch ungewisser sind die wirtschaftlichen Verwerfungen in weiten Teile Afrikas.

→ Mehr erfahren
29.05.2020

Management, aber mit Verantwortung

Citius, altius, fortius. Das Höher, Schneller, Weiter des Sports scheint für viele Unternehmen eine der zentralen Handlungsmaximen. Für Führungsriegen rund um den Globus gilt es, Umsätze und Gewinne fortwährend zu steigern, koste es, was es wolle.

→ Mehr erfahren